BBC OPEN

BBC Open 2019

BBC OPEN mit Nico Santos, Baschi und Loco Escrito

Das Line-up für die 15. Austragung des BBC OPEN beim Gossauer Bahnhof vom 24./25. Mai ist fast komplett: Headliner am Freitag ist der Deutsche Sänger Nico Santos, am Samstag sind es Baschi und Loco Escrito. Der Vorverkauf bei Ticketcorner ist gestartet.


Für die kleine Jubiläumsausgabe, das 15. BBC OPEN, gibt es einige Neuerungen. Die Wichtigste ist die Verlegung des Festivals ins Frühjahr. „Mit Austragungsdatum im September gehörten wir zu den letzten Festivals, jetzt sind wir bei den ersten“, freut sich OK-Präsident Hanspeter Dürr. Wie erwartet habe die Verschiebung die Suche nach guten Schweizer Acts erleichtert.  Und er hofft, dass wie in den Vorjahren 10‘000 Besucherinnen und Besucher nach Gossau kommen und feiern.


Award für Loco Escrito

Das Line-up ist fast komplett. Am Freitag eröffnet der Aargauer Sänger und Songwriter Nick Mellow das BBC OPEN. Der deutsche Sänger, Nico Santos,  steht danach auf der Bühne. Mit seinem Megahit „Rooftop“ schaffte er 33 Millionen Klicks. Santos gastierte anlässlich eines FM1-Showcases im März 2018 bereits einmal im BBC – und die  Gäste waren begeistert. 

Am Samstag tritt ein Altbekannter des BBC OPEN auf: Baschi. Der Prix-Walo-Gewinner kommt schon zum dritten Mal ans Open; er stellt sein neues Album „1986“ vor. Erstmals nach Gossau kommt Loco Escrito, der Zürcher Latin-Popsänger mit kubanischen Wurzeln. Er wurde für seinen Song „Adios“ mit dem Swiss Music Award für den besten Schweizer Song ausgezeichnet. Den Abschluss am Samstag macht das deutsche DJ-Duo „Gestört aber geil“. 

Die Live-Konzerte dauern neu bis 02.00 Uhr, nicht wie bis anhin bis 01.00 Uhr. „Die Stadt Gossau hat ein entsprechendes Gesuch bewilligt“, sagt Dürr und bedankt sich bei Stadtrat und Stadtkanzlei für die gute Zusammenarbeit.


Weitere Neuerungen

Auch betreffend Infrastruktur ist einiges neu. Die Bühne der gedeckten Zelthalle vor dem BBC wird gegen Osten ausgerichtet sein. Das wiederum bietet die Möglichkeit, zwei VIP-Bereiche zu gestalten. Einer für die Sponsoren des Festivals, einer für jene, die sich ein VIP-Ticket kaufen möchten. „Die Nachfrage hat uns veranlasst, erstmals solche Tickets anzubieten“, erklärt der OK-Präsident. Ein VIP-Ticket kostet im Vorverkauf 195 Franken, das Freitagsticket 39 Franken, das Samstagsticket 45 Franken und der Zweitagespass 49 Franken (ohne Gebühren). Alle Tickets sind bei Ticketcorner erhältlich. Es ist geplant, eine Abendkasse zu führen.